Den Paketmanager Homebrew unter Mac OS X installieren


Ein Paketmanager ist eine Software, die die Verwaltung der Pakete auf einem Unix-System zentral übernimmt. Dieser Paketmanager stellt eine riesige Sammlung an Programmen und Anwendungen zur Verfügung, die ganz einfach und sicher installiert werden können.

Ein Paketmanager sorgt auch dafür, dass die Programme auf dem System immer aktuell bleiben.

Wenn man ein Programm installieren möchte, muss man die Installationsdateien nicht aufwendig im Internet suchen. Die installiert man aus dem Paketmanager. Ähnlich wie bei einem App-Store.

Auf einem Linux-System ist ein Paketmanager vorinstalliert. Auf einem Mac OS X leider nicht. Doch das ist kein Problem. Es gibt auch Paketmanager für den Mac. Homebrew z. B. ist so ein Paketmanager. Das ganze geht aber erst mit Mac OS X 10.9 oder höher.

Und das tolle ist, wir brauchen nur wenige Schritte, um Homebrew zu installieren.

So geht das:

Schritt #1

Zuerst müssen wir das Command Line Tools for Xcode auf unseren Mac installieren. Das machen wir, indem wir das Terminal (Console) öffnen und folgenden Befehl eingeben:

xcode-select --install

Nun bestätigen wir das nachfolgende Fenster mit einem Klick auf Install und schon ist das Command Line Tools drauf.

Schritt #2

Jetzt beginnen wir mit der eigentlichen Homebrew-Installation. Wie auf der Seite von Homebrew beschrieben, fügen wir einfach den folgenden Befehl in Terminal ein:

/usr/bin/ruby -e "$(curl -fsSL https://raw.githubusercontent.com/Homebrew/install/master/install)"

Du musst noch ein paar Sachen bestätigen, aber ich denke das ist selbsterklärend. Fertig. Homebrew befindet sich nun auf deinem Mac. Weitere Informationen findest du hier:

Kommentare